Mobilruf

Die Limmex-Uhr - Sicherheit und Lifestyle

Das ist weit mehr als ein Geschenk-Tipp zu Weihnachten: Schweizer Präzisionsuhren in edler Optik gibt es jetzt mit integriertem Mini-Handy als Notrufmelder. Die Uhr sendet per Knopfdruck deutschlandweit einen Hilferuf – an Angehörige, Berufskollegen, Freunde oder an die Profis in den rund um die Uhr besetzten Notruf-Zentralen des Deutschen Roten Kreuzes in den einzelnen Bundesländern. Das DRK, die Deutsche Telekom und der Schweizer Uhrenhersteller Limmex starteten jetzt diese Gemeinschaftsaktion bundesweit. Das DRK ist in der Vergangenheit immer wieder als Pionier aufgetreten und hat innovative Lösungen für Notrufe von ... [mehr]

 

BRK-Abendspaziergang mit Moritz Meile

Der Comic mit Moritz Meile erläutert in vereinfachter Form die Funktionsweise des BRK-Mobilrufs. Frischluftfans, die auch im hohen Alter nicht auf die "große Runde" verzichten wollen, bekommen ihre Sicherheit für unterwegs. Der BRK-Mobilruf gibt einem selbst sowie Angehörigen und Freunden ein ... [mehr]

Comic

 

Der Mobilruf wird vereinfacht im Comic mit Moritz Meile erklärt.

Setze ein Zeichen!

Egal, ob als Spender, Förder­mitglied oder ehren­amtlicher Helfer: Jeder kann beim BRK mitmachen und damit uns und unsere Arbeit unterstützen!

Die neue Kampagne "Zeichen setzen" startet am Weltrotkreuztag am 8. Mai 2016.

 

Mehr Infos unter www.drk.de/zeichensetzen

 

GEOCARE: Das erste hybride Notruf- und Ortungssystem

Lange gut leben. GEOCARE® – Mobilruf und Hausnotruf in einem. Die Welt wird mobiler. Der Hausnotruf auch. GEOCARE®: Hybrid im modernen Design – 100% selbstbestimmt und sicher im Alltag.   Innovative Technik – und viel Mensch.   ... [mehr]

Sicherheit wird smart. Die Mobilruf-App vom Roten Kreuz

GPS macht‘s möglich: Apps für alle(s). Apps sind aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken: Die Idee ist einfach: das Smartphone ist fast immer griffbereit und kennt seine genaue Position. Im Notfall also die ideale Kombination für schnelle Hilfe. ... [mehr]

 

Direkt und aktuell informiert.

In der neuen Ausgabe von einsatzbereit 04/2016 geht es um das Thema Ausbildung beim Bayerischen Roten Kreuz. Als starker Ausbilder in der Pflege und als der größte Ausbilder im Rettungsdienst in Bayern liefern wir spannende Fakten zur Ausbildung, berichten über drängende Herausforderungen und richten unser Augenmerk auf das neue Berufsbild des Notfallsanitäters. Ein weiteres Thema ist das Abkommen mit Tschechien zum grenzüberschreitenden Rettungsdienst, das das BRK maßgeblich mit auf den Weg gebracht hat. Wir wünschen Ihnen eine interessante und spannende Lektüre.

Die Nummer, die Ihnen weiterhilft

Unter 08000 365 000 erfahren Sie alles über BRK-Serviceleis­tungen, die Ihnen - oder Ihren Angehörigen und Freunden - ganz direkt helfen: bei der Bewältigung und Gestaltung des Alltags, dem Erhalt Ihrer Gesundheit und Selbst­ständigkeit, der Bewahrung und Kultivierung Ihres ganz persönlichen Lebensentwurfs und -stils in jeder Lebensphase. [mehr]

08000 365 000 - Die Nummer, die Ihnen weiterhilft.

Bundesweit, kostenlos anrufen. Infos über alle BRK-Dienstleistungen.

Helferland Bayern

Fast 19.000 Mitarbei­ter, rund 130.000 ehren­amtlich Aktive, über 850.000 Förder­mitglie­der: Das BRK ist einer der größten Wohlfahrtsverbände in Bayern.

Fast eine Million Menschen im Freistaat sind dem Roten Kreuz verbunden - Helferland Bayern.

Wir stellen uns vor - auf 214 Seiten im PDF-Format (9.4 MB).

 

Artikelaktionen

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank